Permakultur - von der Idee des Gartens bis zur Umsetzung in der Gemeinschaft

10/01/2018

 

Der Begriff Permakultur hat Verbreitung gefunden. Doch was ist Permakultur überhaupt? Angefangen als Prinzip zur Gestaltung von Landschaften oder Gärten, hat das Konzept Einzug gehalten in Denk- und Handlungsweisen von Menschen und deren Unternehmen.

 

Die Philosophie beruht auf einer solidarischen Form des menschlichen und nichtmenschlichen Zusammenleben. Im Fokus steht die Rücksicht aufeinander im Jetzt und hinsichtlich zukünftiger Generationen. Die einzelnen Teile des Ganzen bleiben in ihrem Kreislauf fortbestehen. Dies geschieht so in natürlichen Prozessen, in Ökosystemen. Permakultur leben bedeutet nach dem Vorbild der selbstregulierenden Kreisläufe handeln und dabei die Bedürfnisse aller Teilnehmer gleichzeitig zu beachten und zu schätzen. In der Umsetzung eines Permakultur-Gartens sind also eine hohe Diversität an Pflanzen und Tieren vorzufinden, weiterhin werden organische Abfälle kompostiert, auf den Einsatz von chemischen Düngemitteln wie Pestiziden, Fungiziden und Herbiziden wird bewusst verzichtet.

 

Nicht jeder hat einen eigenen Garten, gerade nicht diejenigen, die in Städten leben. Wollt ihr trotzdem das Permakultur-Konzept umsetzen, so könnt ihr es ganz grundlegend auf eure Lebensweise anwenden. Permakultur gilt auch als eines der Leitprinzipien unserer Gemeinschaft im Coworking-M1. Das heißt, dass wir beispielsweise auf Nachhaltigkeit und Fair Trade bei Lebensmitteln setzen und die Begrünung unserer Räume und des Außenbereichs einen integralen Bestandteil darstellen. Der Aufbau unserer Community entsteht durch den Prozess der Soziokratie und richtet sich nach den Werten der Fairness, Transparenz und des Vertrauens. Haben wir dein Interesse geweckt? Dann komm gerne ins Coworking-M1 und sprich uns darauf an.

Wir freuen uns auf dich!

Please reload

Vorgestellte Artikel

Coworking-M1 startet im Januar 2016

June 1, 2015

1/2
Please reload

Letzte Artikel
Please reload

Archiv